Jubel bei den Herren in der Nordliga und bei den Herren 50

Das Team der 1. Herren in der Oberliga gewann alle Einzel gegen den Braunschweiger THC. Jannik Schepers spielte an 1. Position und gewann deutlich,  ebenso Luke Johnson an 2. Position. Alexander Kranz und Timo Schepers machten es im ersten Satz sehr spannend. Alexander Kranz holte einen Rückstand von 1:5 auf und gewann dann noch mit 7:5 im ersten Satz, Timo Schepers holte einen Rückstand von 3:5 auf und beendetet das Spiel mit  7:6.  Barry Fulcher gewann den  zweiten Satz mit 7:6 sehr knapp. Den jeweils anderen Satz gewannen die  drei BTV-ler  jedoch klar.  Besonders  erfreut über seinen Sieg war Malte Oetken (LK7), der  mit 6:1 und 6:2 seinen Gegner mit einer LK 2  souverän schlug. In den Doppeln war  nur das Team Barry Fulcher & Luke Johnson erfolgreich. Doch alle waren  zusammen mit Trainer Mike Cole voller Freude über den deutlichen Sieg von 7:2. Mit diesem entscheidenen Punktspiel rutscht die Mannschaft auf Platz 3, wodurch  die Wahrscheinlichkeit des Klassenerhalts groß ist. Noch zwei Auswärtspunktspiele in Hannover und Rotenburg und ein Heimspiel am 18.8 gegen den Spvg Haste müssen bewältigt werden.

Nicht nur die Herren machten Mike Cole Freude, sondern er beglückte sich selbst mit einem Sieg in der Herren 50 in einem Heimspiel gegen Findorff. Außerdem gewannen dort Michael Eggers und Matthias Schön ihre Einzel, Hans Pfannenstiel musste leider aufgrund einer Verletzung aufgeben. Das Endergebnis lautetet 4:2 . 

Und die Herren 50 II waren mit einem Unentschieden gegen den TC BW Scheeßel durchaus zufrieden.

Herzlichen Glückwunsch!

2019-06-14T21:33:43+02:00