Am 29.8.2020 reiste die 1. Herren nach Nordenham. Der SV Nordenham ist derzeit Vorletzter in der Tabelle, sodass unser Team favourisiert in das Spiel ging. Zusätzlich kam noch hinzu, dass Nordenham, zur Überraschung des BTV-Teams, nur mit einer  schwachen Aufstellung (niedrigere LKs)   gegen unser stark aufgestelltes Team antraten.

Alexander Kranz und Fabian von Reichenbach hatten in der ersten Runde kaum Probleme und gewannen beide glatt in zwei Sätzen. In der zweiten Runde spielte  Luis Lentz an Position 1 gegen Hendrik Grohbrügge  (LK3). Luis lag im ersten Satz schnell mit zwei Breaks 0:3 zurück, kämpfte sich dann aber beeindruckend zurück ins Match. Insbesondere sein Aufschlag wurde mit der Zeit immer stärker. Ab diesem Spielstand verlor er Luis noch zwei Spiele und konnte 6:4 6:1 gewinnen. Malte Oetken gewann an Position 3 ebenfalls recht ungefährdet in zwei Sätzen.
Aufgrund einer Beinverletzung hatte Jannik Schepers  in den Einzeln pausiert, kam dann aber in den Doppel für Fabian ins Spiel. Nach den Einzeln war das Spiel bereits entschieden, sodass beim Gegner in den Doppeln etwas “die Lauft raus” war. Beide Doppel gewannen die BTVler  in zwei Sätzen.
“Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem vierten Saisonspiel immer noch ohne Matchverlust sind. Im letzten Punktspiel müssen wir in Oldenburg antreten. Oldenburg ist ebenfalls noch ungeschlagen, sodass es unmittelbar um den Staffelsieg geht. Uns genügt aufgrund der besseren Punktedifferenz bereits ein Unentschieden. Wir gehen daher optimistisch in die Partie” freut sich Jannik Schepers.

Und wir freuen uns mit Ihnen und drücken für Oldenburg die Daumen! Ein 6:0 Sieg aus der Perspektive der BTV-ler! – herzlichen Glückwunsch!

Unsere 1. Damen konnten an diesem  Wochenende ebenfalls einen 4:2 Sieg gegen den Stader TC einfahren. Während Josie Harrer und Lena Kahle ihre Einzel klar gewinnen konnten, musste Lale Lührßen über den Matchtiebreak gehen, konnte diesen jedoch auch für den BTV von 1896 entscheiden. Kristin Radeke musste sich im Einzel gegen eine sehr starke Gegnerin leider knapp geschlagen geben. In den Doppeln konnte das stark aufgestellte Duo aus Kristin Radeke und Lale Lührßen einen souveränen Sieg einfahren und somit das Punktspiel für den BTV von 1896 entscheiden.  – Glückwunsch für 4:2!

Außerdem waren die Junioren am 22.8 und 29.8 sehr erfolgreich. Niclas Lürig, Julius Munzel, Lenn Bohlmann und Jakob Jürgens gewannen an diesen Tagen ihr Einzel als auch ihr Doppel. Nikolaus Stern war an einem Doppel-Gewinn beteiligt. Klasse! Und Glückwunsch.

Weitere Jugendergebnisse hier.